Aktuelles

Aktuelle steuerliche Hinweise

Grundsteuer-Reform

Die Bundesregierung hat die Reform der Grundsteuer auf den Weg gebracht. Nach dem derzeitigen Stand sind anlässlich der Reform Steuererklärungen für die Neubewertung von fast 36 Mio. Liegenschaften abzugeben. Ab 2020 kommt also hier Arbeit auf Steuerpflichtige mit Immobilien zu. Ich berichte Anfang 2020 über die dann vorliegenden konkreten Fakten und notwendigen Maßnahmen.


Familien-Vermögensverwaltung

In der Bundesrepublik Deutschland ist ohne Zweifel ein beachtlicher Wohlstand entstanden. Gerade dieser Umstand, aber auch die Überlegung, wie dieses Vermögen gesichert und vermehrt werden kann, führt zu der Idee, das vorhandene

Privatvermögen und das Betriebsvermögen

in einem Familienpool zusammenzufassen. Besondere Gesellschaftsformen sind denkbar, dabei spielen Aspekte der Ertragssteuern, Grunderwerbssteuer, Erbschaftssteuer etc. eine wichtige Rolle. Ein sehr komplexes Thema!

Ist der Gedanke interessant, so sollten Sie mit mir Kontakt aufnehmen, um in Ruhe die ersten grundlegenden Dinge besprechen zu können.


Betriebsprüfung (hier vGA)

Im Rahmen von Betriebsprüfungen von Kapitalgesellschaften werden gelegentlich Geschäftsvorfälle als verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) gekennzeichnet.

Beispiel:
Eine unangemessene hohe Gesamtausstattung des Geschäftsführers/Gesellschafter (Gehalt, Tantiemen, Pension).

Das kann teuer werden! Bitte rechtzeitig (vorher) intensiv die Angemessenheit prüfen.


Elektrische Lieferfahrzeuge – Sonder-AFA 50%

"Reine" Elektro-Neufahrzeuge bis max. 7,5 Tonnen, angeschafft 2020 bis 2030, können im Jahr der Anschaffung eine Sonderabschreibung von 50% in Anspruch nehmen. Die Fahrzeuge müssen zum Anlagevermögen gehören. Planen Sie die Anschaffung eines Neufahrzeuges? Rufen Sie mich bitte vorher an, damit die Sonderabschreibung dann auch sicher geht!


Mietwohnungsneubau – Sonder-AFA

Wer im Förderungszeitraum bis 31.12.2021 in neue Mietwohnungen investiert, kann unter bestimmten Bedingungen bis zu 5% Sonder-Abschreibung geltend machen. Die Antragstellung erfolgt im Rahmen der Steuererklärung. Gern bin ich Ihnen dabei behilflich.


Elektronisches Fahrtenbuch

Die private Nutzung von Firmenwagen unterliegt bei Arbeitnehmern und Unternehmern der Besteuerung. Der private Nutzungsanteil kann nach der 1%-Regelung pauschal mit monatlich 1% vom Bruttolistenpreis bei Neuzulassung des Fahrzeugs bewertet werden. Bei beruflichen Vielfahrern ist die jedoch oftmals teuer. Ein ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch schafft hier Abhilfe. Immer öfter werden in der Praxis elektronische Fahrtenbücher genutzt.

Diese Fahrtenbücher müssen aber ordnungsgemäß geführt werden, alle notwendigen Ausgaben enthalten! Fragen dazu: rufen Sie mich einfach an.


Zum Schmunzeln

"Kannst Du mir einen guten Steuerberater empfehlen?" - "Ja, nimm meinen. Der hat es fertig gebracht, meine letzte Kur als dringende Altbausanierung von der Steuer abzusetzen!"


In eigener Sache

Wir werden praktisch täglich mit neuen Steuergesetzen, Steuerrichtlinien, Urteile der Gerichte, Erlasse etc. bombardiert. All die muß der Steuerberater und die Mitarbeiter aufnehmen und verstehen und für die Mandanten relevante Dinge aktuell umsetzen.

So studieren wir permanent die aktuellen steuerlichen Nachrichten, lesen Fachzeitschriften und wir nehmen alle regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen / Seminaren teil. Ich biete meinen Mandanten damit jederzeit höchste fachliche Kompetenz!